Versandkosten für SB-21464
Zone 1 (Deutschland) 2,50 €
Zone 2 (EU) 7,00 €
Zone 3 (Restl. Europa) 9,00 €
Zone 4 (Weltregion 1) 9,00 €
Zone 5 (Restl. Welt) 9,00 €
Angebot SB-21464Schließen
Die Geschichte der Koschneiderei. Ihre Bevölkerung im Jahre 1772 und Ende 1919 (= Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens, Bd. 16).
Die Geschichte der Koschneiderei. Ihre Bevölkerung im Jahre 1772 und Ende 1919 (= Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens, Bd. 16).

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergalerie zu öffnen.

Preis: 38,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Rink, Joseph: Die Geschichte der Koschneiderei. Ihre Bevölkerung im Jahre 1772 und Ende 1919 (= Quellen und Darstellungen zur Geschichte Westpreußens, Bd. 16).

Auflage

Danzig, Danziger Verlags-Gesellschaft (Paul Rosenberg), 1932.

Mit Orts- und Sachregister im Anhang. Koschneiderei (ehemals: Konitz oder, kaschbisch, Conitz) ist die umgangssprachliche Bezeichnung für ein Gebiet südöstlich der polnischen Stadt Chojnice, das bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges weitgehend von einer deutschsprachigen Bevölkerung bewohnt wurde.

Exemplar

204 S. Original-Broschur.

Gutes Exemplar.

Sachgebiet Ortsgeschichte
SB-21464

Das Angebot wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.