Versandkosten für SB-14815
Zone 1 (Deutschland) 5,00 €
Zone 2 (EU) 12,00 €
Zone 3 (Restl. Europa) 12,00 €
Zone 4 (Weltregion 1) 12,00 €
Zone 5 (Restl. Welt) 12,00 €
Angebot SB-14815Schließen
Die Schlacht von nicht bei Roßbach oder Die Schlacht auf den Feldern von und bei Reichardtswerben den 5. November 1757, und was ihr voranging, und nachfolgte. Nach bisher noch unbenutzten authentischen und archivarischen Quellen und nach glaubwürdigen Berichten von Augen-Zeugen. Mit vier Beilagen, einem Schlacht-Plane und einer Lithographie mit den Schlacht-Säulen.
Die Schlacht von nicht bei Roßbach oder Die Schlacht auf den Feldern von und bei Reichardtswerben den 5. November 1757, und was ihr voranging, und nachfolgte. Nach bisher noch unbenutzten authentischen und archivarischen Quellen und nach glaubwürdigen Berichten von Augen-Zeugen. Mit vier Beilagen, einem Schlacht-Plane und einer Lithographie mit den Schlacht-Säulen. Die Schlacht von nicht bei Roßbach oder Die Schlacht auf den Feldern von und bei Reichardtswerben den 5. November 1757, und was ihr voranging, und nachfolgte. Nach bisher noch unbenutzten authentischen und archivarischen Quellen und nach glaubwürdigen Berichten von Augen-Zeugen. Mit vier Beilagen, einem Schlacht-Plane und einer Lithographie mit den Schlacht-Säulen. Die Schlacht von nicht bei Roßbach oder Die Schlacht auf den Feldern von und bei Reichardtswerben den 5. November 1757, und was ihr voranging, und nachfolgte. Nach bisher noch unbenutzten authentischen und archivarischen Quellen und nach glaubwürdigen Berichten von Augen-Zeugen. Mit vier Beilagen, einem Schlacht-Plane und einer Lithographie mit den Schlacht-Säulen.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Preis: 380,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Wiltsch, Johann Elieser Theodor: Die Schlacht von nicht bei Roßbach oder Die Schlacht auf den Feldern von und bei Reichardtswerben den 5. November 1757, und was ihr voranging, und nachfolgte. Nach bisher noch unbenutzten authentischen und archivarischen Quellen und nach glaubwürdigen Berichten von Augen-Zeugen. Mit vier Beilagen, einem Schlacht-Plane und einer Lithographie mit den Schlacht-Säulen.

Auflage

Reichardtswerben bei dem Herausgeber und in Commission der Anton'schen Sortiments-Buchhandlung in Halle, 1858.

Rekonstruktion der Schlacht bei Roßbach nahe Reichardtswerben im Kurfürstentum Sachsen am 5. November 1757, in der Friedrich der Große die Franzosen unter dem Prinzen von Soubise (1715–1787) und die mit ihnen verbündete Reichsexekutionsarmee unter dem Kommando des Reichsgeneralfeldmarschalls Prinz von Sachsen-Hildburghausen besiegte. Säulen-Lithographie als Frontispiz. Beilagen: I: Charakteristik der beiden Kriegs-Heere. II: Berichte der Preußen, Franzosen und Oesterreicher über die Schlacht von Roßbach. III: Deutsche und Französische Gedichte. IV: Schlacht-Ordnung der Preußischen Armee den 28. October 1757. Kolorierte Schlachtkarte im Anhang mehrfach gefaltet im Format 40 x 38 cm.

Exemplar

XVI, 342 S. Schwarzer Original-Halblederband mit goldgeprägtem Rückentitel sowie reicher Ornamentik im Biedermeier-Dekor; marmorierter Buchschnitt; hellblaue Vorsätze.

Der schöne Biedermeierband allenfalls minimal berieben; Seiten partiell etwas fleckig bzw. gebräunt; Schlachtkarte sehr gut erhalten; Eintrag von alter Hand (Buchwaldt-Neudorff) auf Vorsatz.

Sachgebiet Militärwesen
SB-14815

Das Angebot wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.