Versandkosten für BIL-09122
Zone 1 (Deutschland) 24,00 €
Zone 2 (EU) 72,00 €
Zone 3 (Restl. Europa) 290,00 €
Zone 4 (Weltregion 1) 440,00 €
Zone 5 (Restl. Welt) 590,00 €
Angebot BIL-09122Schließen
Original-Öldruck: „Dame der Gesellschaft mit Kind“
Original-Öldruck: „Dame der Gesellschaft mit Kind“ Original-Öldruck: „Dame der Gesellschaft mit Kind“ Original-Öldruck: „Dame der Gesellschaft mit Kind“

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergalerie zu öffnen.

Preis: 774,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Franz von Lenbach: Original-Öldruck: „Dame der Gesellschaft mit Kind“

Auflage

Um 1900.

Franz von Lenbach (1836 – 1904) war während der Zeit des zweiten deutschen Kaiserreiches (1870 – 1918) einer der renommiertesten und bekanntesten Maler Deutschlands. Berühmt wurde Lenbach vor allem wegen seiner ausdrucksstarken Personenporträts. Hatte er sich zunächst für das Leben der einfachen Menschen (Bauern, Landleute) interessiert, so wandte er sich später, inzwischen selbst ins Großbürgertum aufgestiegen, immer mehr der „besseren“ Gesellschaft und den gesellschaftlichen Eliten des Reiches zu. Wer Rang und Namen hatte, ließ sich nunmehr von Lenbach porträtieren: Dazu gehörten Kaiser Wilhelm II, Kaiser Franz Josef I von Österreich-Ungarn, Reichskanzler Otto von Bismarck und Papst Leo XIII. Auch Wilhelm Busch saß Lenbach (um 1875) Modell. Insbesondere mit Bismarck, von dem zahlreiche Porträts entstanden, verband Lenbach eine langwährende freundschaftliche Beziehung. Das heutige Bismarck-Bild (der „Alte vom Sachsenwald“) ist nicht zuletzt durch diese Bilder entstanden. Lenbachs klassische Gemälde, vor allem seine meisterhaften Porträts, wirken heute sehr traditionell und strahlen in unveränderter Form Stil und Eleganz aus

Exemplar

Original-Öldruck (Leinendruck). Öl auf Leinwand, Format: 55 x 68 cm (Rahmenmaß: 69 x 81 cm). Signiert: F. Lenbach. Datiert: 1898. Das Bild zeigt eine Dame der Gesellschaft in eleganter Robe, die ein – ebenfalls festlich gekleidetes – Kind auf dem Arm trägt. Es ist möglich, daß es sich hier um eine bekannte Persönlichkeit handelt und das Bild als Auftragsarbeit erstellt wurde. Der Rahmen trägt rückwärtig eine Aufschrift von alter Hand, die das Gemälde als Eigentum des Tiemannhofes (Gutshof bei Herford, 1653 erstmalig erwähnt) ausweist. Ferner ist auf der Rahmung das Datum 7.11.1933 vermerkt; hierbei dürfte es sich aber nicht um das Herstellungsdatum, sondern um das Datum eines Eigentümerwechsels handeln. Der Leinendruck ist vermutlich zeitnah am Original, eventuell gemeinsam mit diesem entstanden. Das Bild befindet sich in einem aufwendig ornamentierten Barockrahmen, bei dem es sich um den Originalrahmen handeln dürfte.

Der Leinendruck ist – eventuell von Lenbach selbst bzw. auf seine Veranlassung hin – meisterhaft ausgeführt und lediglich vom Fachmann bei näherer Draufsicht bzw. Betrachtung der (im Rahmen nicht sichtbaren) Leinwandränder vom Original zu unterscheiden. Sowohl Bild als auch Rahmung befinden sich in sehr schönem Zustand und weisen keine nennenswerten Mängel auf. Sehr schönes stimmungsvolles Gemälde, dessen Eleganz und Harmonie sich auf seine Umgebung überträgt. Sehr repräsentativ. .

BIL-09122

Das Angebot wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.