Versandkosten für AUT-17101
Zone 1 (Deutschland) 5,00 €
Zone 2 (EU) 12,00 €
Zone 3 (Restl. Europa) 12,00 €
Zone 4 (Weltregion 1) 12,00 €
Zone 5 (Restl. Welt) 12,00 €
Angebot AUT-17101Schließen
Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864)
Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864) Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864) Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864) Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864) Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864) Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864) Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864)

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Preis: 180,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Reichensperger, August: Mappe „Zur deutschen Frage“ (1864)

Auflage

1864.

Der Jurist und Politiker August Reichensperger (1808 – 1895) war 1848 Mitglied der Frankfurter Nationalversammlung. Von 1850 bis 1863 gehörte er als Mitglied der katholischen Fraktion dem Preußischen Abgeordnetenhause, von 1871 bis 1884 als Mitglied der neu gegründeten Zentrumspartei dem deutschen Reichstag an. Reichensperger gilt neben Ludwig Windthorst und Hermann von Mallinckrodt als einer der führenden Vertreter des politischen Katholizismus in der Ära der Reichsgründung. Auch Reichenspergers Bruder Peter (1810 – 1892), gleichfalls Abgeordneter des preußischen Abgeordnetenhauses, des preußischen Landtages und Reichstages, war eine der Gründungs- und Führungsfiguren der Zentrumspartei (zur Biographie August Reichenspergers vgl.: August Reichensperger 1808-1895. Sein Leben und sein Wirken auf dem Gebiet der Politik, der Kunst und der Wissenschaft. Mit Benutzung seines ungedruckten Nachlasses dargestellt von Ludwig Pastor, 2 Bände, Freiburg im Breisgau, Herder, 1899; August Reichensperger als Rechtspolitiker. Von Dieter Strauch, in: Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein, Bd. 209, H. 1 [Dez. 2006]).

Exemplar

Blaue Original-Mappe im Format 32,5 x 20,5 cm aus dem Nachlaß August Reicherspergers. Die Mappe enthält die korrigierten Druckfahnen des Reichensperger-Aufsatzes „Ein Wort über die Deutsche Verfassungsfrage“ (erschienen in: Ein Rückblick auf die letzten Sessionen des Preußischen Abgeordnetenhauses und Ein Wort über die Deutsche Verfassungsfrage. Erste Abtheilung, Paderborn, Schöningh, 1864), S. 121 – 173. Ferner in der Mappe enthalten: Ein vierseitiger, eng beschrifteter Briefbogen Reichenspergers sowie eine farbige Original-Zeichnung mit dem Titel „Promenade in Fulda von dem Paulusthore aus gesehen“ im Format 16 x 20 cm.

Hinterdeckel der Mappe etwas fleckig; vierseitiger Briefbogen mit Randläsionen. Sonst guter Zustand.

Sachgebiet Autographe
AUT-17101

Das Angebot wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.