Versandkosten für SB-20681
Zone 1 (Deutschland) 5,00 €
Zone 2 (EU) 12,00 €
Zone 3 (Restl. Europa) 12,00 €
Zone 4 (Weltregion 1) 12,00 €
Zone 5 (Restl. Welt) 12,00 €
Angebot SB-20681Schließen
Beiträge zur Kenntnis der chinesischen sowie der tibetisch-mongolischen Pharmakologie.
Beiträge zur Kenntnis der chinesischen sowie der tibetisch-mongolischen Pharmakologie. Beiträge zur Kenntnis der chinesischen sowie der tibetisch-mongolischen Pharmakologie. Beiträge zur Kenntnis der chinesischen sowie der tibetisch-mongolischen Pharmakologie.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Preis: 120,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

Beiträge zur Kenntnis der chinesischen sowie der tibetisch-mongolischen Pharmakologie.

Auflage

Hübotter (Franz), Berlin, Wien, Urban & Schwarzenberg, 1913 (Buchdrtuck von Wilhelm Rohr, Anastatischer Druck von Conrad Paris, fotomechanische Reproduktion)..

Der Sinologe und Medizinhistoriker Franz Hübotter (1881 - 1967) war einer der führenden Expereten auf dem gebiet der Traditionellen Chinesischen Medizin und deren Geschichte. Ab 1925 arbeitete Hübotter als Arzt im chinesischen Tsingtau, zunächst in einem protestantischen Missionskrankenhaus, später in einem eigenen Hospital. Als Mitglied einer buddhistischen Gemeinde wurde er 1951 von den chinesischen Kommunisten verhaftet und zum Tode verurteilt, jedoch später begnadigt. 1953 kehrte er nach Deutschland zurück, lehrte an der Freien Universität Berlin als Honorarprofessor traditionellen chinesische Medizin und praktizierte außerdem in seiner eigenen Praxis bis zu seinem Tode alte chinesische Heilmethodenb.

Exemplar

324 S. Hellbrauner Ganzleinenband.

Tadelloses Exemplar.

Sachgebiet Pharmazie
SB-20681

Das Angebot wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.