Versandkosten für SB-17719
Zone 1 (Deutschland) 5,00 €
Zone 2 (EU) 12,00 €
Zone 3 (Restl. Europa) 12,00 €
Zone 4 (Weltregion 1) 12,00 €
Zone 5 (Restl. Welt) 12,00 €
Angebot SB-17719Schließen
BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N.
BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N. BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N.

Klicken Sie auf eines der Bilder, um die Bildergallerie zu öffnen.

Preis: 160,00 EUR
(inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten)

BMW Flugmotorenbau Gesellschaft: Vorläufige Betriebsanweisung zwecks Erprobung BMW 132 K, N.

Auflage

München, BMW Flugmotorenbau Gesellschaft, 1939. ND Ludwigsburg, Luftfahrt-Archiv Hafner, o. J. (ca. 1990).

Betriebsanweisung für die BMW Flugmotoren 132 K und 132 N mit kurzer Beschreibung der Motorenmuster und der für das Fach- und Bedienungspersonal erforderlichen Betriebsangaben. Der BMW 132 handelte war ein luftgekühlter Neunzylinder-Sternmotor mit Fremdzündung, von dem zwischen 1933 und 1945 mehr als 21.000 Stück in verschiedenen Varianten gebaut wurden. Es handelte sich um eine Weiterentwicklung des Motors R-1690 der amerikanischen Firma Pratt & Whitney, für den BWM seit 1928 die Nachbaurechte innehatte. Der Motor fand in einer größeren Anzahl von Flugzeugtypen Verwendung, so unter anderem in den Junkersmodellen Ju 52 und Ju 86, den Heinkelmodellen He 114 und He 115 sowie verschiedenen Typen von Henschel und Dornier. Internationales Aufsehen erregte er 1938, als dem Langstreckenpassagierflugzeug Focke-Wulf Fw 200 mit diesem Motor ein Nonstopflug von Deutschland nach New York gelang. Der Band enthält zahlreiche ganzseitige Bildtafeln, zwei mehrfach ausfaltbare Schaubilder über Höhenleistungen und Ladedruck sowie einen beiliegenden doppelseitigen Schmierplan. Der Band entstammt dem Luftfahrt-Archiv Hafner und ist auf dem hinteren Vorsatz entsprechend gestempelt.

Exemplar

2 Bl., 39 S., 11 Bl. Blauer Ganzgewebe- bzw. Kunstlederband im Format 31 x 22 cm.

Tadelloses, neuwertiges Exemplar des sehr seltenen Bandes.

Sachgebiet Technikgeschichte
SB-17719

Das Angebot wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.